*
Menu

Titel BusSysteme 1 2018

1 / 2018

Sicherheit mit Brief und Siegel
Produkte und Gefahrenmeldesysteme tragen
das Gütesiegel der VdS Schadenverhütung

"Vernetzt, Sicher, Komfortabel"
Leitthema der Messe L + B 2018 für den Branchentreff in Frankfurt

Datenschutz auf Knopfdruck
eNet Smart Home remote trägt VDE-Zertifikat


Kolumne der Redaktion
Peter Respondek Hey, alter Knochen
 
2
Interview
Redaktion BusSysteme
Titelthema

 

Sicherheit mit Brief und Siegel
Prdukte und Gefahrenmeldesysteme tragen das Gütesiegel der VdS Schadenverhütung

 

3

ZVEI / L+B 2018
Titelthema

 
 „Vernetzt, Sicher, Komfortabel“
Unter diesem Leitthema trifft sich vom 18.–23. März 2018 die gesamte Branche in Frankfurt

 
5
Marktinformationen
Stefer und Zurich Versicherung,
Zurich Gruppe Deutschland
„Techno-Plus“ – Elektroversicherung für das Smart Home
Absicherungsmöglichkeiten für Schäden an vernetzter Haustechnik

 
6
KNX Association cvba Maximaler Datenschutz für smarte Gebäude
KNX Secure bietet weltweit höchstes Sicherheitsniveau

 
7
Verein Gebäudetechnik
Südwestfalen e.V.
Cyber-Sicherheit im Smart Home
Veranstaltung in Lüdenscheid mit hochkarätigen Referenten

 
8
Redaktion BusSysteme Sicherheits- und Meldesysteme im IoT
Vier Technologien werden benötigt – Sensor, Actuator und Controls Technology, Connectivity und Communication Technology, Security und Safety Technology und Big Data Analytics

 
10
Redaktion BusSysteme IoT ist Markttreiber für die Gebäudeautomation
Fachverband Elektroinstallationssysteme im Zentralverband der Elektroindustrie
8. Kolloquium in Frankfurt / Main

 
12
BTR Brandschutz Technik GmbH DIN EN 16763
Dienstleistungen für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen

 
14
Almondia GmbH „Mehr als technischer Schnickschnack“
Auf smarte Haustechnik wird laut Studie sehr großer Wert gelegt

 
16
Global Fairs
TT-Messe Nintemann e.K.
CEBIT, IFA, Light + Building
Global Fairs organisiert Messeauftritte der SmartHome-Vereinigungen

 
17
Technik / Innovation
GePro – Gesellschaft für
Prozeßtechnik mbH
Melden und alarmieren mit KNX
Funktionalitäten des neuen Melde- und Alarmtableaus KNX-MAT
18
Praxis
ESYLUX Biologisch wirksames Arbeitslicht mit KNX
Stromexperten setzen bei Neubau auf ein intellgentes Lichtsystem

 
20
Schüco International KG Sichere Schnittstellenlösungen
Komplettlösung mit problemloser Anbindung der RWA an die zentrale Gebäudesteuerung und Meldetechnik

 
22
BAB Technologie GmbH Mediasteuerung und Gebäudetechnik aus einem Guss
Industrie und Handelskammer zu Arnsberg mit vorbildlichem Schulungszentrum

 
25
GIRA Giersiepen
GmbH & Co. KG
Ein Smart Home muss nicht teuer sein
Holzhaus überrascht mit cleverem Energiekonzept

 
27
ATS Automatisierungstechnik Moderne Kirche in sanften Farben
KNX Systemtechnik: Beleuchtungssteuerung per Touchscreen im Kirchenschiff
30
Systemvorstellung
S3P-Engineering
GmbH & Co. KG
Active Home® Living: Wohnen auf Autopilot
Vernetztes Wohnen auf Autopilot im gehobenen Wohnbau

 
32
Theben AG KNX: Plug & Play statt ETS
Lizenzfrei und intuitiv: LUXORliving, das neue Smart Home-System für Einfamilienhäuser

 
34
Hager Vertriebsgesellschaft
mbH & Co. KG
Funk-Branderkennungsanlage für kleinere Sonderbauten
Die Sicherheitslücke ist geschlossen

 
36
eNet
Titelthema
Datenschutz auf Knopfdruck
eNet Smart Home remote trägt VDE-Zertifikat

 
38
Günther Ohland Smart Friends
Gemeinsames SmartHome Angebot von Marktführern
39
Produktinformationen 40
Brancheninformationen 44
Messe / Kongress 62
Buchvorstellung 64
Schulung & Weiterbildung /
Wissen kompakt
66

 

Hey, alter Knochen

Kolumnenbild "Hey, alter Knochen"

Illustration: Martin Claus

PISA, VERA und neulich erst wieder die Nachricht, dass sich auch bei den Viertklässlern die Leistungen in Lesen, Schreiben und Rechnen verschlechtert haben.
Ey, Alter, wo soll das nur hinführen?
Andererseits zeigt uns der sogenannte Flynn-Effekt, dass die Intelligenz von Generation zu Generation zunimmt. Zumindest zeigten IQ-Tests seit den 1990er Jahren diese Ergebnisse. Die Zunahme der Intelligenz wird auf die verbesserten Umweltbedingungen wie z. B. Ernährung, Gesundheitsversorg-ung, Massenmedien und Bildung zurückgeführt.
James R. Flynn hat 1984 gezeigt, dass die Ergebnisse von IQ-Tests in Industrie-ländern im Mittel immer höhere Werte erbrachten, die so gemessene Intelligenz also zunahm.
Die Jugend immer intelligenter?
Schon Sokrates wusste: Die Jugend von heute widerspricht ihren Eltern, legt die Beine übereinander und tyrannisiert ihre Lehrer. Sokrates und ich haben mithin den Eindruck, dass manche Jugendliche gute Aspiranten für den „Space Out“ Wettbewerb sein könnten, den internationalen Wettbewerb, der im Oktober 2017 zum fünften Mal in Taipeh stattgefunden hat, ein Wettbewerb im Nichtsdenken¹.
Cool, Alter.
Mehr Intelligenz von einer Generation zur nächsten – das müssen wir uns näher anschauen. Mein klassischer Anhaltspunkt ist der sogenannte Ishango-Knochen.
Er wurde in den 1950er Jahren in Afrika, unweit des Äquators gefunden und gilt als das älteste Zeugnis mathematischer Kultur. Der zehn Zentimeter kleine Pavianknochen hat 168 Vertiefungen, die in drei Spalten geordnet und darin in jeweils kleinen Gruppen zusammengefasst sind.
In der ersten Spalte befinden sich hintereinander 3 und 6, 4 und 8, 5 und 10 (jeweils eine Zahl und das Doppelte davon) an Einkerbungen.
Am Ende der Spalte dann noch die zwei Primzahlen 5 und 7. In der zweiten Spalte finden sich 11, 13, 17 und 19 Kerben. Das sind sämtliche Primzahlen zwischen 10 und 20 und in der Summe ergeben sie die Zahl 60. Auch die Kerben in der dritten Spalte mit den Werten 11, 21, 19 und 9 sind jeweils das Ein- und Mehrfache von 10 plus und minus 1 und ergeben zusammen wieder 60. Alles zusammen verweist auf das Dezimal- und Duo-dezimalsystem, das sind Stellenwertsysteme (Funktionen-theorie) mit der Basis 10 und 12, die früher bei der Mengenberechnung (Dutzend, Schock) und heute noch bei der Zeitrechnung oder bei der Messung von Winkeln benutzt werden.
Primzahlen und Funktionentheorie sind heute außerdem wichtige Elemente der Verschlüsselung, die in der modernen Krypto-graphie benutzt werden.
Nur: der Ishango-Knochen ist mehr als 22.000 Jahre alt. Ei, Ei Alter.
Welche Schlüsse können wir heute daraus ziehen?
22.000 Jahre, das sind so über den Daumen 1000 Generationen. Sollte sich der IQ nach Flynn pro Jahr nur um einen einzigen Punkt verbessert haben, wäre die heutige Generation bei einem Intelligenzquotienten von mehr als 1000 angelangt.
Das sprengt mein Vorstellungsvermögen von Intelligenz – ich kann das so nicht nachvollziehen.
Denn: Was nützt es dem Menschen, wenn er Lesen, Schreiben und Rechnen gelernt hat, das Denken dann aber Alexa überlässt, Alter?
PS: Und ganz wichtig: BusSysteme wird dieses Jahr 25! Das ist zwar keine Primzahl aber es gibt 25 Primzahlen unter den ersten hundert Zahlen und 25 ist das Produkt aus zwei Primzahlen. Und das ist dann doch schon mal einen Priem wert, Alter.

Peter Respondek

(1) Interview mit Woops Yang, Erfinderin des Wettbewerbs im Nichtsdenken, Süddeutsche Zeitung, 14./15. Oktober 2017

 

Formular
                                                                                                                                                                                                                Wiederrufsbelehrung  Wiederruf Formular
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail