*
Menu


 

 

 Innovationen . . .

 

Apricum d.o.o.
KNX Spannungsversorgung mit umfassenden Alarmfunktionen

Die überlastsichere KNX Power Supply IPS640 mit Alarm, Diagnose und Remote-Reset stellt alle wichtigen Messwerte für den KNX-Bus zur Verfügung. Die umfangreichen Alarmunktionen können über ETS-Parameter optimal konfiguriert werden. Aktuelle Werte von Strom, Spannung, Telegrammverkehr und Temperatur können regelmäßig, bei Überschreiten von Grenzwerten (Alarmfunktion) oder bei Veränderung des Betriebszustands über den KNX-Bus verschickt werden. Zusammen mit Zählern für Anzahl und Zeitdauer von Betrieb, Alarm, Überlasten, Kurzschlüssen, Geräteneustarts und KNX-Bus Resets ergibt sich eine Vielzahl an Diagnosemöglichkeiten. Da sowohl Zeit- und Anzahlzähler auch für individuell konfigurierbare Alarme zur Verfügung stehen, ist eine Dokumentation der Gerätefunktion oder eine schnelle Fehlersuche leicht zu bewerkstelligen. Insgesamt stehen 36 Kommunikationsobjekte zur Verfügung. Die IPS640 benötigt nur 2TE Platz auf der Schiene, weniger als jedes andere vergleichbare Gerät.

Kontakt: www.apricum.com


 

B.E.G. Brück Electronic GmbH
Neuer Multisensor für proprietäre Systeme

Der neue PD11-LTMS-RR-DE von B.E.G. erfasst zuverlässig die drei wichtigsten Werte eines Raumes: Er misst die Raumtemperatur sowie die Helligkeit an der Raumdecke und gibt diese Messwerte mittels eines proportionalen Spannungswertes (0-10V) aus. Außerdem erfasst der Sensor Bewegung, die über einen Schaltkontakt gemeldet wird. Durch das Reed Relais erfolgt die Schaltung nahezu geräuschlos.
Alle erfassten Informationen können für geschlossene (proprietäre) BUS-Systeme (z. B. LON oder SPS) genutzt werden. Dafür muss lediglich das passende Eingangsmodul für den 0 – 10V Ausgang des Multisensors in dem System vorhanden sein. Angeschlossen wird der Melder an eine 12 – 48V Versorgung, über die B.E.G. Fernbedienungs-App wird er schnell und einfach konfiguriert.
Zusätzlich zu seinen technischen Vorzügen besticht der PD11 durch sein reduziertes Design. Mit seiner extrem geringen Aufbauhöhe von nur 0,85 mm im Deckeneinbau ist der Melder so gut wie unsichtbar und prädestiniert für Objekte mit hohem architektonischem Anspruch.

Kontakt: www.beg-luxomat.com



GePro Gesellschaft für Prozeßtechnik mbH
Melde-Alarm-Tableau – KNX-MAT


Das Melde-Alarm-Tableau ist der Nachfolger des Anzeigetableaus EIB-TAB 12/2 LED mit komplett neuer Hard- und Software und ist speziell für die Verarbeitung von zu überwachenden physikalischen Größen, sowie der Anzeige von kritischen Zuständen durch die 11 RGB-LED, als auch der akustischen Meldung von sich ändernden Zuständen vorgesehen.
Die 11 RGB-LED sind mit 1bit-, 1byte-, 2byte-, 3byte- und 4byte-Objekten frei parametriebar.
Neben der üblichen Störmeldeüberwachung von z. B. Fenster und Türen (1bit) können jetzt auch Stati von Ventilen, Jalousien usw. (1byte) überwacht und ggf. unterschiedlich farblich dargestellt werden. Mit den 2byte- und 4byte-Objekten können mit Schwellwert und Hysterese Temperaturen, Füllstände, Druck, Spannungen und Ströme überwacht werden.
Unabhängig, welches Format der LED-Parameter hat, können die 11 Eingänge intern mit dem integrierten Summer mit Hilfe einer UND/ODER-Verknüpfung logisch verbunden werden. Der Summer reagiert dabei auf jede Änderung des Alarmzustandes. Als Alarmzustand ist die LED bei „ROT“ definiert. Wann das ist, legt der Anwender selbst fest. Somit besteht völlige Freiheit in der Anwendung unabhängig der physikalischen Größe, bzw. des Datenpunktformates. Die integrierte Taste dient der Quittierung, also der Abschaltung des Summers. Diese Zustandsänderung wird optisch durch den LED-Ring angezeigt und auf den KNX gesendet. Bei Verwendung mehrerer MAT können diese über den Bus kaskadiert und die nicht benötigten Quittiertaster als „normale“ Bustaster für Schalten, Dimmen, Jalousie mit Rückmelde-LED benutzt werden. Neu ist, dass das Tableau über einen Nebenstellenein/-ausgang verfügt, mit dem der GePro-Schlüsselschalter verbunden werden kann. Da Letzterer jetzt ohne Elektronik auskommt, entsteht eine Kostenersparnis. Das KNX-MAT kommt ohne Hilfsspannung und ohne PlugInn aus, passt mechanisch in die GePro-TAB 8-Serie (seit 2003) und wird in Aluminium matt und schwarz, sowie in drei LED-Hülsenfarben angeboten.

Kontakt: www.gepro-mv.de


Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Hager KNX Impuls-Gateways

Die beiden neuen 1- und 3-Kanal KNX Impuls-Gateways TXE771 und TXE773 von Hager verbinden die analoge Welt mit der digitalen. Sie fungieren quasi als Simultandolmetscher und können an jeden mechanischen Strom-, Wasser-, Gas- oder Wärmezähler mit S0-Schnittstelle nach DIN 43864 angeschlossen werden.
Als sogenannte Messumformer wandeln diese Geräte die analogen Impulswerte der mechanischen Zähler in digitale KNX-Telegramme um. Die Datenübertragung erfolgt dabei über gewichtete Impulse: Pro Kilowattstunde, Liter oder Kubikmeter wird eine bestimmte Impulszahl gesendet und abhängig vom Zählertyp mit unterschiedlichen Multiplikatoren verrechnet. Die so erfassten Messwerte werden in definierten Intervallen zwischen einer Minute und 24 Stunden an einen KNX Server weitergeleitet. Dabei ist die Funktion der KNX Impuls-Gateways jedoch nicht zwangsläufig von einem Bus-Anschluss abhängig – die Geräte zählen auch dann, wenn der KNX-Bus nicht angeschlossen ist. Alle Werte bleiben in jedem Fall bis zu 30 Tagen gespeichert.
Besonders interessant für den Nutzer: Mit Hilfe des domovea Servers ist eine grafisch aufbereitete Visualisierung der Verbrauchswerte möglich. Hervorzuheben ist die integrierte Software der KNX Impuls-Gateways, die umfangreiche Funktionsmöglichkeiten wie Zeitstempel, Preset-Wert des Zählers oder auch Dynamic Mode bietet.
Die Programmierung der KNX Impuls-Gateways kann wahlweise mit der ETS oder der Konfigurations-Software easy erfolgen. Dank des wasserdichten IP44-Gehäuses und eines Betriebstemperaturbereichs von -20°C bis +55°C ist auch eine Montage in Feuchträumen oder sogar im Außenbereich möglich. Praktisch: Der transparente Deckel ermöglicht eine permanente Funktionsprüfung der Impuls-LEDs.

Kontakt: www.hager.de


TAPKO Technologies GmbH
RF Medienkoppler MECrf für den gesamten Gruppenadressbereich

TAPKOs RF Medienkoppler MECrf verbindet KNX RF und KNX TP. Der MECrf unterstützt lange Telegramme und kann sowohl topologisch als auch gruppenorientiert (alle Gruppenadressen) filtern. Das Konfigurieren von Geräten auf der TP Hauptlinie durch die RF Nebenlinie kann unterdrückt werden und die Telegrammfilterung ist mit einer Taste abschaltbar („Manuell-Funktion“). Bei Inbetriebnahmen ist ein Zugriff auf andere Linien ohne Download aus der ETS ist äußerst praktisch. Die Manuell-Funktion für physikalisch adressierte und gruppenorientierte Telegramme ist ETS-konfigurierbar und auch die Abschaltdauer wird mit der ETS festgelegt. Kommunikationsfehler werden präzise am duo-LED Display angezeigt.

Kontakt: www.tapko.com


Weinzierl Engineering GmbH
KNX Power, IP und Koppler

Der KNX Systemlieferant aus Oberbayern komplettiert mit einem Kombigerät seine Produktpalette im Bereich KNX Spannungsversorgungen und bringt außerdem einen kompakten KNX TP Koppler mit nur 18mm Breite (1TE).

Die KNX Powerfamilie ist komplett
Mit dem neuen KNX IP LineMaster 762 bietet Weinzierl ein leistungsfähiges KNX Kombigerät in kompakter Bauform: Die 640 mA KNX Spannungsversorgung mit Busdrossel und einem Ausgang für Hilfsspannung verfügt über einen hohen Wirkungsgrad bei kompakten Abmessungen von 6TE (= 108mm). Hervorzuheben ist der integrierte KNX IP Router mit einer erweiterten Filtertabelle und einem Puffer für bis zu 150 Telegramme. Darüber hinaus verfügt das Gerät ein KNX IP Interface, welches bis zu 5 Verbindungen gleichzeitig erlaubt. Abgerundet wird die Ausstattung durch ein gut ablesbares OLED-Display mit Diagnosefunktionen.
Das KNX PowerSupply DGS 366 ist eine Busspannungsversorgung mit umfassenden Diagnosefunktionen und OLED-Display, um Kommunikationsprobleme am Bus schnell zu analysieren: Die 640 mA KNX Spannungsversorgung mit Busdrossel und einem Ausgang für Hilfsspannung verfügt über einen hohen Wirkungsgrad und erlaubt über einen integrierten KNX Knoten umfangreiche Diagnose- und Logikfunktionen – das alles auf einer Breite von 4 TE (72 mm).
Das KNX PowerSupply USB 367 bietet neben den Funktionen des Modells 366 zusätzlich eine integrierte USB-Schnittstelle, die als Programmierschnittstelle für die ETS dient und welche die Unterstützung von KNX Long Frames einen schnelleren Download ermöglicht.

KNX Systemgerät ganz kompakt
Eine weitere Neuheit ist der KNX TP Linienkoppler 650: mit einer Breite von nur 18mm (1 TE) erlaubt er die Verbindung zweier KNXLinien (Hauptlinie und Sublinie) und bietet wie der KNX IP LineMaster 762 eine erweitere Filtertabelle.

Kontakt: www.weinzierl.de

Formular
                                                                                                                                                                                                                Wiederrufsbelehrung  Wiederruf Formular
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail